FOS / BOS UNTERSCHLEISSHEIM

Das Schulzentrum besteht grundlegend aus zwei Elementen, dem zweigeschossigen Sockel mit Sporthalle, Werkstätten und Zentralbereich und aus dem dreigeschossigen Theorietrakt. Der Schulbaukörper ist ringartig um ein Atrium organisiert, welches im 1.OG als Luftraum für die zentrale Aula dient. In den Geschossen 2 bis 4 wird das Atrium zum Außenraum (Innenhof). Dies erleichtert die Orientierung im Gebäude und schafft eine kommunikative Atmosphäre sowie Blickbeziehungen. In den Obergeschossen werden jeweils zwei Fachcluster mit attraktiven mehrfach nutzbaren Aufenthaltszonen kombiniert. Diese Zonen bieten Ausblicke bei Aufenthaltszonen und Einblicke in den Innenhof. Auch die Arbeitsinseln werden dem Innenhof zugeordnet und somit natürlich belichtet. Im Sockelgeschoss sind Verwaltung, Lehrerbereich und zentrale Räume angeordnet. Der zweigeschossige Werkstattbereich wird linear organisiert. Durch das abgesenkte Spielfeld kann die Sporthalle in das zweigeschossige Konzept der Schulanlage integriert werden. Der Wettkampfnutzung entsprechend, können die Zuschauer so die Zuschauerränge an den beiden Längsseiten ebenerdig erreichen. In Kombination mit dem Foyer wird die Nutzung der Halle als Veranstaltungsraum der Schule unterstützt. 

 

     Investitonsvolumen: 50 Mio. €

     Laufzeit: 2012 - 2015

     Architekt: Schwinde Architekten München

 

 

PLANUNTERLAGEN ONLINE BETRACHTEN.

Pläne als auch Dokumente können Sie direkt im Browser betrachten, ohne Download, Installation von zusätzlicher Software oder Lizenzen. Der PPM Raum unterstützt dabei über 350 aktuelle Dateiformate. Lauffähig natürlich auch mit mobilen Geräten (Smartphone/Tablet).
 

 

 

 
 
 

 

 

MED CAMPUS IN GRAZ

Der in zwei Bauabschnitte aufgeteilte Med Campus ist eines der modernsten Universitätsareale und einer der nachhaltigsten Universitätsstandorte europaweit. Grund für den Neubau war die bisherige ungünstige Verteilung der einzelnen vorklinischen Einrichtungen und Fakultäten der Medizinischen Universität Graz über die gesamte Stadt. Insgesamt steht der neue Campus rund 4.300 Studenten und ca. 840 Mitarbeitern offen. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle: Alternative Energiegewinnung und niedriger Energieverbrauch wurden bei Planung und Bau berücksichtigt. Im Mittelpunkt des Campus´ steht neben modernsten Hörsälen die multifunktionale Aula, die für Kongresse, Messen, Veranstaltungen und Festakte genutzt werden kann. Das Hauptgebäude des Med Campus umfasst die Instituts-, Lehr- und Forschungsflächen der vorklinischen Institute mit Ausnahme der Anatomie, das Institut für Mikrobiologie und Umweltmedizin sowie die Pathologie. Über dem ersten Obergeschoss befindet sich die großzügige Campusebene, auf der sechs sechsgeschossige Baukörper für die einzelnen Institute mit ihren Büros und Labors errichtet wurden. Gläserne Brücken verbinden die Baukörper in jedem Stockwerk.

 

 

     Investitonsvolumen: 190 Mio. €

     Laufzeit: 2017 - 2023

     Architekt: Riegler Riewe Architekten

 

 

ÜBERALL UND JEDERZEIT VERFÜGBAR.

Nutzen Sie den PPM Raum auf dem Gerät Ihrer Wahl. Nichts muss installiert werden, ein Internetzugang genügt. Sie erhalten alle Leistungen über unsere Cloud-basierte Lösung und bestimmen selber, wo und wie Sie sich über Ihr Projekt informieren. Somit bleiben Sie auch von unterwegs jederzeit auf dem Laufenden.
 
 
 

UNSERE EINSATZBEREICHE (REFERENZEN)

KUNDEN DIE AUF UNS BAUEN